Ein Impuls zum 1. Advent

Zunächst ein musikalischer Impuls aus Bergedorf mit Mathias L. aus Reinbek, Orgel und Ralf B. aus Bergedorf, Cello. Link

 

Siehe, es kommt die Zeit, spricht der Herr, dass ich dem David einen gerechten Spross erwecken will. Der soll ein König sein, der wohl regieren und Recht und Gerechtigkeit im Lande üben wird. Jeremia 23,5

Alte Sprache. Klar die Bibel ist ja auch ein altes Buch. Die Botschaft hinter dem Bibelwort für die Gottesdienste zum ersten Advent ist trotzdem schön. Es ist Gottes Versprechen seinen Sohn zu senden - Jesus Christus, der als Mensch auf die Erde kommen wird. Jesus Christus, der als König so ganz anders regieren und neue Maßstäbe für das Miteinander unter den Menschen setzen wird. Geprägt von Gerechtigkeit, Nächstenliebe und Wertschätzung. So ganz ohne Vorurteile, Schubladendenken und menschlichem Machtanspruch.

Es ist Gottes Versprechen, dass er es gut meint mit den Menschen und einen Plan hat. Es ist auch die Botschaft, dass Gott ein wohlwollendes und gerechtes Miteinander unter den Menschen wichtig ist. Jesus Christus kommt auf die Welt als Gott und Mensch - er wird es vorleben und das so eindrucksvoll und nachhaltig, dass wir seine Geburt noch heute feiern.

In diesem Sinne euch allen ein schönen und gesegneten 1. Advent wünscht Diakon Andreas aus Rahlstedt