Der Bezirk Hamburg-Ost wird 75 Jahre alt.

Der Bezirk Hamburg-Ost existiert unter dieser Bezeichnung seit 1947. In der Zwischenzeit unterlag er einer wechselhaften Geschichte. Viele Gemeinden sind im Laufe der Zeit von unterschiedlichen Bezirken betreut worden, bis sich die heutige Struktur mit den dazugehörigen zehn Gemeinden gebildet hat.

2009 war ein wichtiges Jahr für den Bezirk, denn die Gemeinden Hamburg-Rahlstedt und Hamburg-Barmbek kamen aus dem Bezirk Hamburg-Nord und Hamburg-Borgfelde aus dem Bezirk Hamburg-Mitte hinzu.

In einer digitalen Chronik soll versucht werden, einen Rückblick auf 75 Jahre Hamburg-Ost zu geben. Diese Chronik wird auf Interviews, Vorlesegeschichten und ausführliche Berichte als PDF´s verweisen. Dazu gibt es auch Verlinkungen zu den umfangreichen musikalischen Beiträgen und digitalen Events der letzten Jahre. Die Chronik wird Anfang 2022 online zu finden sein und im Jahr 2022 weiter wachsen.

Wir freuen uns über Beiträge und Anregungen aus dem Bezirk

und werden uns bemühen, diese in die digitale Chronik einzubauen. Kontaktadresse für Vorschläge und Fragen:

Bärbel Landschoof, 0172 6216217,
bezirk-hamburg-ost@nak-nordost.de

Die Bilder von links oben nach rechts unten:

Diakonissin Marie Specht mit ihrem Mann um 1920, Apostel Edmund Blöcker; Wilhelmine Jueg um 1903 aus Bergedorf; Bezirksapostel Weinmann 1973; erster Versammlungsraum der Gemeinde Lohbrügge 1954; Bezirksapostel Knobloch bei der Ordination von Heinz-Georg Weghorst 1978; Ausflug 1969 mit Erich John, Friedrich Brehm, Wilhelm Schröter, Günter Wittke und Johann Lojenburg.