Geänderte Corona-Regelungen

Bereits ab dem nächsten Sonntagsgottesdienst entfallen die staatlichen hamburgischen Vorgaben für unsere Gottesdienste. Damit sind (auch in Hamburg) nur noch die innerkirchlichen Vorgaben unseres Bezirksapostels zu beachten:
 

  • Die bisherigen Hygieneregelungen in Bezug auf die Bereitstellung von Desinfektionsmitteln, Behandlung von Oberflächen sowie Regelungen für den Sanitärbereich bleiben bestehen.
  • Das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung wird freigestellt.
  • Beim Austeilen des Abendmahles und bei Segenshandlungen werden die Amtsträger nach wie vor Masken tragen und sich desinfizieren.
  • Die Chormusik und der Einsatz von Blasinstrumenten sollte so durchgeführt werden, dass zueinander und zur Gemeinde mindestens 1 Meter Abstand eingehalten werden kann.
  • Die Kirche sollte regelmäßig gelüftet werden. 

Genaue Einzelheiten sind häufig ortsabhängig und die Brüder werden vor Ort Näheres bekanntgeben.